Neues iOS-Update

Ab sofort steht im App Store ein neues Update der sh:z ePaper-App für iOS zur Verfügung.

Folgende Elemente wurden angepasst:shz_ePaper_App_final_runde_Ecken_24_144x144

  • Das App-Icon wurde optisch verändert sowie das Aussehen der App in Bezug auf die Farbdarstellung angepasst.
  • Die Qualität von Bildern, Grafiken und Schriften wurde verbessert.
  • Die Suchfunktion wurde erweitert. Jetzt ist es möglich, auch ausgabenübergreifend zu suchen und auch auf alte Ausgaben zuzugreifen (bis Nov. 2011).
  • Eine neue Funktion ermöglicht das Einstellen eines automatischen Löschens von „Meine Ausgaben“ nach bspw. 1 Monat oder 14 Tagen (Ausgaben können durch Schloss-Symbol vor dem Löschen gesichert werden)
  • Ab jetzt sind mehr Prospekte auf dem neuen Portal www.shopsel.de oder in der shopsel-App verfügbar.
  • Die vollständige Voice-Over-Funktion wurde umgesetzt. Besonderheit: Doppeltipp mit zwei Fingern auf dem Homescreen führt bei aktiviertem Voice Over direkt in den Lesemodus der aktuellen Ausgabe.

 Wir wünschen Ihnen viel Freude mit der neuen ePaper App! Wie Sie das Update installieren können Sie hier nachlesen.

Haben Sie Hinweise oder Anregungen zur ePaper App oder zum Update? Wir freuen uns über Ihr Feedback! Nutzen Sie hierfür gerne die Kommentar-Funktion unter dem Artikel.

33 Kommentare zu “Neues iOS-Update

  1. BOAH, jetzt reichts mir bald! Eben ist beim morgendlichen Zeitunglesen die App innerhalb einer halben Stunde SECHSMAL abgestürzt!
    Wann kommt denn nun endlich das Reparatur-Update?
    Sonst werde ich bald eine andere Zeitung abonnieren!

  2. Hallo Frau Degner,

    dann hoffe ich mal, dass das Wartungsupdate bald kommt, denn auch bei mir stürzt die App regelmäßig völlig unvermittelt ab. Was ich aber als nicht so schlimm und vor allem verzeihlich empfinde – als Nutzer der neuen Medien ist mir klar, dass Software ständig weiterentwickelt werden muss und es zu solchen vorübergehenden Fehlern kommen kann.
    Mit der Bannerwerbung ist es etwas anderes, das muss nicht sein! Was stört, ist nicht die Einbindung der Prospekte an sich – auch ich bin durchaus daran interessiert – sondern die Art und Weise mit dem aufdringlichen Banner! Eine zusätzliche Rubrik „Werbeprospekte“ in der unteren Leiste hätte es auch getan. Aber wahrscheinlich bringt es so mehr Geld in die Kasse. Das finde ich schade, aber zum Glück bin ich ja nicht der einzige, der dieser Meinung ist. Vielleicht bringt es ja was.

    Viele Grüße
    M. Lesselberg

  3. Hallo,
    Bei der neusten Ausgabe stürzt auch bei mir das Programm ab.
    Das wiederaufsuchen der gelesenen Seite ist sehr Zeitaufwendig.
    Die Webeanzeigen sind auch nicht das wahre.

Schreibe einen Kommentar zu Bernd Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.